München

größer werdende Stapel von Münzen mit einem gezeichneten Baum davor

Mehr Geld für’s Klima!

Der Stadtrat Münchens hat 2019 die Klimaneutralität bis 2035 beschlossen und den „Klimanotstand“ ausgerufen. Wir als engagierte Zivilgesellschaft fragen nach, in welchen Etappen dieser Weg realisiert werden soll.

Heizkraftwerkes Nord in München, davor Acker mit Rauhreif

Bis zu viermal so hohe CO2-Emissionen gegenüber Kohleverbrennung: Umbau in „dauerhaften Erdgasbetrieb“ im Kohleblock 2 des HKW Nord

Ein Umbau der Kohleverbrennung im Block 2 des HKW Nord in einen „dauerhaften Erdgasbetrieb“ kann – abhängig von Fahrweise und Betriebslaufzeit – in Summe oder jährlich zu erheblich höheren Treibhausgas- / CO2-Emissionen führen als eine baldige Beendigung der Kohleverbrennung. Eine Stadtratsentscheidung zur Treibhausgas-Reduzierung bei Erdgasbetrieb steht bislang immer noch aus.

„Klimagerechtigkeit“: Energie beim Klimaherbst 2023

Der alljährliche Klimaherbst ist bei den Klima-Interessierten Münchens wohl schon seit Jahren dick im Kalender markiert. Dieses Jahr stand die Veranstaltungsreihe unter dem Motto „Klimagerechtigkeit“ – ein bekannter Begriff in der „Nachhaltigkeitsblase“, auch wenn genaue Definitionen und was der Terminus eigentlich konkret umfasst, manchmal weniger klar sind, als man das nach fast fünf Jahren Fridays …

„Klimagerechtigkeit“: Energie beim Klimaherbst 2023 Weiterlesen »

Aktionstag „Wir machen Wind – 1000 Windräder für Bayern“

Nach mehreren Monaten Planungen war es am 23. September endlich soweit: Am frühen morgen treffen sich Menschen aus ganz verschiedenen Münchner Klima- und Umweltgruppen um gemeinsam ein Zeichen zu setzen. Seit Jahren wird der Windkraftausbau in Bayern blockiert, mit schlimmen Auswirkungen für das Klima und die Energiepreise. Seit einschließlich 2018 wurden in Bayern nur 51 …

Aktionstag „Wir machen Wind – 1000 Windräder für Bayern“ Weiterlesen »

Dekarbonisierung der Wärmeerzeugung in München

Der Stadtrat der Landeshauptstadt München hat 2019 beschlossen, dass für ganz München bis 2035 Klimaneutralität hergestellt sein soll („Klima-Beschluss“). Das soll zumindest für alle energetischen CO2-Emissionen gelten, die innerhalb Münchens entstehen. Rund 40% dieser in München entstehenden Treibhausgasemissionen entfallen allein auf die Erzeugung von Strom und Wärme inkl. Brauchwasser für Privathaushalte sowie für Industrie, Gewerbe …

Dekarbonisierung der Wärmeerzeugung in München Weiterlesen »

Die Münchner Geothermie Lücke

Der Stadtrat der Landeshauptstadt München hat 2019 beschlossen, dass für ganz München bis 2035 Klimaneutralität hergestellt sein soll, zumindest für alle energetischen CO2-Emissionen, die innerhalb Münchens entstehen. 40% dieser in München entstehenden Treibhausgase stammen aus der Erzeugung von Strom und Wärme inkl. Brauchwasser für Haushalte sowie Industrie, Gewerbe etc. Und zwar „zentral“, wo bereits Fernwärmeleitungen …

Die Münchner Geothermie Lücke Weiterlesen »

„Wärmepumpe für mein Haus – lohnt sich das?“

Wir um die Wärmewende nicht herum – und ein Kern-Element der Wärmewende sind Wärmepumpen. Hier erklären wir ausführlich, wie eine Wärmepumpe grundsätzlich und besonders effizient funktioniert, was die Vorteile sind und warum gängige Vorurteile in der Regel nur genau das sind: Vorurteile.

Bild des Heizkraftwerkes (HKW) Nord der Stadtwerke München (SWM)

Stadtrat beschließt Gasumbau des HKW Nord

Die SWM wollen 2024 den Kohleblock 2 des Heizkraftwerk Nord in „dauerhaften Erdgas-Betrieb“ umbauen. So begrüßenswert es ist, ein Kohlekraftwerk abzuschalten, ist dieser Umbau trotzdem problematisch. Dies hatten wir schon im letzten Monat ausführlich ausgeführt: Ohne Laufzeitbegrenzung und Lastbegrenzung wird das neue Gas-befeuerte Kraftwerk in seiner gesamten Laufzeit mehr CO2 emittieren als das Kohlekraftwerk bis …

Stadtrat beschließt Gasumbau des HKW Nord Weiterlesen »

Wuchernde Flüssiggas-Terminals statt guter Energiepolitik

Die SWM verwenden für vieles Gas und wollen ihre Gasinfrastruktur in Zukunft sogar mit einem Umbau des Heizkraftwerk Nord ausbauen. Gleichzeitig bekommt Deutschland momentan kein Gas mehr aus Russland. Um dieses zu ersetzen und Abhängigkeiten zu reduzieren werden gerade eine Reihe von Flüssiggas (LNG) Terminals geplant und gebaut. Dabei ist LNG durch seinen hohen Energieverbrauch …

Wuchernde Flüssiggas-Terminals statt guter Energiepolitik Weiterlesen »